Stress- und Burnoutprävention

Entspannungstechniken

Machen Sie sich Entspannung zur Gewohnheit!

Wenn man etwas regelmäßig und gerne macht, dann geht es schließlich in Fleisch und Blut über und es wird zur Gewohnheit. Gleichzeitig beeinflusst es unser Herz-Kreislaufsystem positiv und es wird dem Körper signalisiert, weniger Stresshormone auszuschütten!

Lassen Sie die Hektik hinter sich. Und wenn es nur für wenige Minuten ist. Bringen Sie Ihren Körper und Ihre Gedanken zur Ruhe, träumen Sie – das ist Entspannung pur!

Gemeinsam werden wir die für Sie richtige Methode finden, wie z. B.

  • Progressive Muskelentspannung nach Jacobson
  • Autogenes Training
  • Achtsamkeitsübungen
  • Phantasiereisen
  • Atemtechniken
  • kurze Übungen für zwischendurch ...