Maltherapie und Gestaltungstherapie

Mein Spezialgebiet

ANGST als Motivation und Chance – für den Beginn einer Auseinandersetzung mit sich selbst!

"ANGST" ist eine natürliche Stressreaktion, welche dann zur Angsterkrankung führt, wenn sie unbegründet, immer wieder kehrend, anhaltend und unangemessen stark auftritt!

Wir haben diese Stressreaktion nicht deshalb, damit wir krank werden, sondern damit wir uns ändern können! Krank werden wir erst dann, wenn wir die Chancen, die sie uns bietet, nicht nutzen.

Dr. Gerald HÜTHER 2005 – Biologie der Angst
,,

Mit den Methoden der MGT und dem schöpferischen Prozess an sich, machen wir uns genau dieses POTENTIAL DER ANGST zunutze!

Wir bringen den angstgestörten Menschen durch das „kreative TUN“ wieder in seine Handlungsfähigkeit und seine Selbstbestimmtheit.

Neue Sichtweisen und Bewältigungsstrategien, sowie die Aussicht auf Wandlung und Heilung werden durch die ressourcenorientierten Interventionen der MGT gefördert.

Begeben wir uns auf die Spuren der „ANGST“, machen wir uns nicht nur  ihre Entstehung bewusst, sondern wir setzen uns auch mit unseren diversen Persönlichkeitsanteilen (Schatten, Persona, Ich-Ideal , usw.)  im Individuationsprozess auseinander.

Frühkindliche Prägungen, Schamängste, traumatische Erlebnisse  usw. können ins Bewusstsein geholt und durch die MGT verstanden und verändert werden.